malTraum© ALLE RECHTE VORBEHALTEN. Datenschutzerklärung
Top.
T wie Thema.
T wie Therapie.
T wie Termine.
T wie Treffen.
T wie Therapeutin.
Top.
T wie Thema.
T wie Therapie.
T wie Termine.
T wie Treffen.
T wie Therapeutin.

Wir sind Menschen und denken, das gehört zu uns. Doch unsere Gefühle machen, dass wir uns wohl fühlen, als Ganzes betrachten. Wenn wir nicht mehr auf unsere Gefühle hören, sie nicht wahr nehmen, dann leben wir so, wie wir uns dass „vorstellen“ oder „es nicht anders geht“. Im malTraum geht es ein klein bisschen um Ihren Traum, was mal sein soll und ganz viel um Sie im Hier und Jetzt. Ihre Situation, Ihre Probleme und Ihre Gefühle, die entstanden sind und immer wieder neu entstehen. Nehmen Sie sich ein Herz und hören auf sich selber. Geben Sie Ihrem Innersten ein Sprachrohr und Ihren Gefühlen eine neue Gestalt. Hier ist der Raum dafür gegeben - hier kann ich Sie dabei begleiten. Sie sind nicht allein.

Wie geht es Ihnen?

scham

Die Gewohnheit zu denken legt manchmal das Gefühl für das Wirkliche lahm, macht dagegen immun

und läßt es nur allenfalls noch als etwas nur Gedachtes erscheinen. (M. Proust)

„

Nehmen Sie sich spontan nur drei Atemzüge lang Zeit und hören kurz in sich rein. –

Was würden Sie mir auf diese Frage wohl antworten?

 

                                                                                       „Gut“, „Schlecht“ oder gar „Weiss nicht...“?

 

ANGST

HOFFNUNG/SLOSIGKEIT

Neu-gier

GLÜCK

TRAUER

LIEBE